Grand Winner.jpg

Gewinner 2017

Gewinner Hauptpreis

Clement Kiragu
Kenya

 

Es ist äußerst selten, dass man eine Gruppe von fünf Geparden in der Wildnis antrifft. Ich hatte zuvor keine gesehen. Es gibt da diese dominante Gruppe, welche die Masai Mara im Sturm erobert. Die fünf Männchen haben ein Alphatier, das in jeder Hinsicht dominant ist. Ich hatte das Vergnügen, die Tiere für zwei Wochen zu beobachten. Sie haben eine ganz eigene Jagdstrategie entwickelt – so ziemlich das Gegenteil von dem typischen Auf-der-Lauer-Liegen und Sprinten.

Kapstadt

Alexander Hill

Kanada

Das Gewinnerfoto von Alexander Hill entstand auf dem Signal Hill an einem lauen Abend im September 2016. Die Jury lobt die Lebendigkeit der frühlingshaften Szenerie – eine einzigartige Aufnahme, die sich von den gewöhnlichen Sonnenuntergangs-Bilder Kapstadts unterscheidet. Alexander ist der stolze Gewinner eines Swarovski CL Pocket 10x25 Fernglases im Wert von $800.

Mehr lesen

Januar - März Gewinner

Eddie Oosthuizen
Südafrika

Wellenbrecher – oder auch Dolosse, eine südafrikanische Erfindung – schützen einen kleinen friedlichen Hafen in Kapstadt von den starken Strömungen der beiden Ozeane, die hier aufeinandertreffen.

Kim Bouchier
Südafrika

Diese Aufnahme entstand am Strand der Woodbridge Insel in Kapstadt. Es war einer dieser unvergesslich schönen Abende, an denen die Menschen am Strand entlang spazieren und sich von Sonnenuntergang und frischer Meeresluft verzaubern lassen.

Samir Abdul
Südafrika

Ich positionierte mein Stativ und meine Kamera an der V&A Waterfront mit der Absicht, den Dunst und die Wolken über dem Tafelberg einzufangen. Doch dann durchbrachen die ersten Sonnenstrahlen des erwachenden Tages den Schleier und ein wunderbares Licht breitete sich über dem Tafelberg und dem Hafen aus.

Dominique Troch
Südafrika

Eine Vollmondnacht in Sandy Cove, mit friedlich schlummerndem Ozean und glitzerndem Camps Bay in der Ferne, am Fuß des majestätischen Lion's Head.

Big Five

Anna-Mart Kruger

Namibia

Anna-Mart Kruger hat dieses Foto während einer Pirschfahrt im Zimaga Private Game Reserve aufgenommen. Als sie und ihre Gruppe das Breitmaulnashorn und das Kalb erspähten, verließen sie das Fahrzeug und schlichen sich langsam zu Fuß heran. Die Nashörner liefen los und hinterließen eine Staubwolke, die im Abendlicht schimmerte. Der Moment animierte Anna-Mart, die Kamera zu zücken und abzudrücken. Mit ihrem Foto “Dusty Sunset” (Staubiger Sonnenuntergang) gewinnt Anna-Mart den Quartals-Preis, ein Swarovski CL Pocket 10X25 Fernglas im Wert von $800.

Mehr lesen

April - Juni Gewinner

Alistair Swartz
Südafrika

Alistair und seine Reisegruppe sahen in der Ferne, wie ein Elefant auf einen Baum los stürmte. Sie warteten kurz, bis der graue Riese weiterzog und näherten sich dem Baum. Tatsächlich; aus einem hohlen Ast lugte ein klitzekleines Leoparden-Junges hervor.

Hanspeter Lang
Schweiz

Zusammentreffen der grauen Riesen - Hanspeter konnte diesen einzigartigen Moment während einer Pirschfahrt im Aquila Private Game Reserve festhalten.

Simon Smith
Südafrika

Im Bhejane-Versteck des Imfolozi Wildreservats wartete ich geduldig und beobachtete vorbeiziehende Elefantenherden, die zum Trinken ans Wasserloch kamen. Dadurch konnte ich nah an diese beeindruckenden Tiere herankommen, ohne sie zu stören. Während eines ausgiebigen und fröhlichen Schlammbads schaute dieses Jungtier genau in meine Richtung; der perfekte Schnappschuss. .

Wrensch Lombard
Südafrika

“Wir hatten großes Glück, dieses Breitmaulnashorn-Junge und seine Mutter durchs Geäst laufen zu sehen. Eine langsame Belichtung und ruhige Hände waren der Garant für ein scharfes Panoramafoto.” Aufgenommen im Krüger Nationalpark.

Mein Fotomoment in Afrika

Dieter Mendzigall

Deutschland

„Das Foto wurde im April während einer vierwöchigen Tour durch Namibia aufgenommen. Wir lagen in der Hardap Region, am Rande der Kalahari-Wüste, im Sand und machten Fotos, bis die Sonne sich sehr niedrig am Horizont befand. Mir gefallen vor allem die weichen Kontraste und die wunderschönen Farben in dem Foto.“

 

July - September Winner

Jane Pearce
Australien

„Das Foto wurde im Phinda Game Reserve in Südafrika aufgenommen. Das Zebra wurde nicht nur auf meiner ersten Pirschfahrt abgelichtet, sondern war auch das erste Tier, welches ich mit meiner Linse einfing. Die Pirschfahrt fand am Nachmittag statt, während die Sonne langsam unterging und die Umgebung in ein zauberhaftes Licht tauchte. Ein magischer Moment!“

Les Ellingham
Vereinigtes Königreich

„Wir verließen am frühen Morgen das Satara Camp im Krüger Nationalpark für unsere Pirschfahrt und begegneten einem Löwenrudel mitten auf der Straße. Die Sonne begann gerade erst aufzugehen und streifte die Gesichter der Löwen mit den ersten Sonnenstrahlen – der ideale Moment für eine Portraitaufnahme.“

Mike Sutherland
Südafrika

„Das Foto wurde aus einem flachen Boot in der Nähe vom Little Vumbura Camp im Okavango Delta aufgenommen. Wir begegneten einer kleinen Gruppe roter Moorantilopen, welche sich seltsam benahmen. Die Herde geriet plötzlich in Panik und sprang über den Fluss vor uns – in der Entfernung konnten wir einen Leoparden entdecken.

Doug Croft
Vereinigte Staaten von Amerika

„Das Foto entstand auf Safari im Krüger Nationalpark in Südafrika. Der junge Gepard gehörte zu einer Gruppe von insgesamt vier Geparden, die sich zügig über die Ebene bewegte. Der Gepard in dem Bild wurde abgelenkt und verlor den Anschluss an die Gruppe, nachdem er seinen Fehler bemerkte, rannte er der Gruppe hinterher und ich konnte dieses Action-Foto durch Mitziehen meiner Kamera aufnehmen.“

Wildes Afrika

Clement Kiragu

Kenia

„Es ist äußerst selten, dass man eine Gruppe von fünf Geparden in der Wildnis antrifft. Ich hatte zuvor keine gesehen. Es gibt da diese dominante Gruppe, welche die Masai Mara im Sturm erobert. Die fünf Männchen haben ein Alphatier, das in jeder Hinsicht dominant ist. Ich hatte das Vergnügen, die Tiere für zwei Wochen zu beobachten. Sie haben eine ganz eigene Jagdstrategie entwickelt – so ziemlich das Gegenteil von dem typischen Auf-der-Lauer-Liegen und Sprinten."

Read More

October - November Winner

Louise van Stuyvesant Meijen
Südafrika

„Elefant badet in Staub"

Jerome Reid
USA

"Phinda-Snack."

Alistair Swartz
Südafrika

„Wildhunde bedeuten mir sehr viel. Ihre soziale Struktur und ihr Zusammenhalt sind so ausgeprägt. Die Tiere auf einer Jagd bei Sonnenuntergang zu begleiten, ist ein ultimatives Erlebnis."

Arnfinn Johansen
Norwegen

"Serval"

Über Rhino Africa

Rhino Africa ist Afrikas führendes Unternehmen für Safaris und bereits viermaliger Gewinner des World Travel Awards. Gegründet in Kapstadt im Jahr 2004, steht Rhino Africa für höchstkompetente Reiseexperten, die mit ihrem unvergleichbarem Wissen und ihrer Erfahrung sicherstellen, dass Sie Ihren maßgeschneiderten Afrika-Urlaub niemals vergessen werden.

Was wir tun

Von Südafrika über die Serengeti, von Madagaskar bis zur Masai Mara – Rhino Africa ist spezialisiert darin, Reisenden die außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten Afrikas auf einer nachhaltigen Reise zu zeigen. Ob Sie die ,,Große Tierwanderung" sehen möchten oder einen Strandurlaub bevorzugen – Rhino Africa lässt all Ihre Träume Wirklichkeit werden. Jedes Jahr kommen 15000 Menschen mit uns nach Afrika. Dies ermöglicht uns, Organisationen zu unterstützen, die sich im Bereich Naturschutz engagieren sowie die Bildung in ländlichen Regionen fördern und uns daher sehr am Herzen liegen. Mit anderen Worten, jeder unserer Reisenden hinterlässt nach seinem nachhaltigen Urlaub einen bleibenden Fußabdruck in Afrika.

Mehr lesen

Unsere Partner

Wir danken unseren Sponsoren, die diesen großartigen Wettbewerb möglich machen.